Damit LEADER funktioniert, haben LEADER-Regionen eigene Organisationsstrukturen.

Diese verteilen sich auf einen eigens gegründeten Verein, dessen Vorstand wichtige Aufgaben übernimmt und der unterstützt wird durch ein Regionalmanagement. Und in sogenannten Themengruppen werden Projektträger in LEADER beraten.

Details zu den einzelnen Organen erhalten Sie durch Anklicken der nachfolgenden Kacheln:

Wissenswertes zur Struktur der „Bürgerregion am Sorpesee“ :

Der LEADER-Verein

Der LEADER-Verein

Die "Bürgerregion am Sorpesee" ist, so verlangt es die Richtlinie des Landes für alle LEADER-Regionen, als Verein organisiert: Die sog. Lokale Arbeitsgruppe (LAG) „LEADERsein - Bürgerregion am Sorpesee" wurde am 5. Oktober 2015 als eingetragener Verein in Sundern gegründet. Als zentrales Instrument der LEADER-Region unterstützt und steuert der Verein den Entwicklungsprozess in der Region. Des Weiteren ist der Verein Anlaufstelle für Projektideen und Projektanträge und entscheidet über die Förderung der im Zuge des LEADER-Prozesses entstehenden Projekte. Er kann aber auch selbst Projekte initiieren und umsetzen. In den Sitzungen des LAG-Vorstandes werden Projektanträge und -vorschläge hinsichtlich der Förderung abgestimmt.

  • Der Verein unterhält seit Januar 2016eine Geschäftsstelle. Die LAG hat hierfür in den Räumen der Sparkasse in Balve ein Büro angemietet. Der Verein besteht aus den folgenden Organen:
  • Mitgliederversammlung
  • Themengruppen
  • erweiterter Vorstand
  • geschäftsführender Vorstand
  • Regionalmanagement

Die Mitgliederversammlung, also das Gremium, das alle Mitglieder des Vereins vereint, ist als oberstes Organ für Beschlüsse über alle wichtigen Angelegenheiten zuständig, insbesondere für die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes, der ehrenamtlichen Mitglieder des erweiterten Vorstandes sowie für die Bildung von Themengurppen. Da laut Vereinssatzung alle natürlichen und
juristischen Personen Mitglied in der LAG werden können, ist über diese Vereinsstruktur das "Bottom-Up-Prinzip", d.h. die breite Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, gewährleistet.

Die Mitgliederversammlung legt auch den Mitgliedsbeitrag fest. Dieser ist seit 2017 bewusst „auf Null“ gesetzt worden, so dass die Eintrittsschwelle für alle natürlichen und juristischen Personen, die sich zu den Zielen der Satzung bekennen, ganz bewusst niedrig gehalten wird. Jeder Bürger kann der Lokalen Arbeitsgruppe (LAG) und somit dem Verein beitreten. Zur Aufnahme in den Verein bedarf es daher lediglich des Ausfüllens einer Beitrittserklärung, die ausgefüllt an das Regionalmanagement geschickt werden kann.

In den letzten Jahren hat die Mitgliederversammlung einmal jährlich getagt. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 80. Aus allen gesellschaftlichen und sozialen Bereichen sind Personen und Institutionen dem Verein beigetreten. Die Mitgliederliste kann jederzeit in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

LEADERsein! e.V. „Bürgerregion am Sorpesee“

Hauptstraße 1+3  ·  58802 Balve

Telefon: 02375 - 9373633

info@leader-sein.de